Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926527-0

Fax: 0228 926527-23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Bonn Rhein-Sieg

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

Öffnungszeiten in den Sommerferien
19.07.2017 - Unsere Geschäftsstelle hat in den Sommerferien geänderte, bzw. gekürzte Öffnungszeiten:
Save the date: Jugend(nacht) im Dom am 23. September 2017
17.07.2017 - "Alle sollen eins sein" - Herzliche Einladung zu(r) Jugend(nacht) im Dom
music is the key
12.06.2017 - Ein Exerzitienwochenende für Sängerinnen und Sänger in Jugendchören im Erzbistum Köln. Mehr Informationen
Kreuzfahrt deluxe - all inclusive
08.06.2017 - Unser kleines Dankeschön an alle Jugendlichen, die sich ehrenamtlich in den Gemeinden vor Ort engagieren. Die Jugendreferentinnen und -referenten der KJA sagen DANKE für viel Engagement, Tatkraft und Begeisterung. Save the date!
Mini-Tabu 2017
29.05.2017 - Wir bauen uns unsere eigene Kinderstadt, mitten in Tannenbusch! Herzliche Einladung für alle Kinder im Alter von 8-12 Jahren 1 Woche voller Spaß , 21.-25. August 2017 (Montag-Freitag) Täglich Von 9 Uhr bis 17 Uhr

Gummihütte in Heimerzheim

"Stolz und froh ist jeder heute

der tüchitg mit am Werk gebaut.

Es waren wackere Handwerksleute

Die fest auf ihre Kunst vertraut.

Drum wünsche ich, so gut ich's kann

so kräftig wie ein Zimmermann,

mit stolz empor gehobenem Buck

dem neuen Hause recht viel Glück.

Auch jedem, welcher immerdar

bei diesem Baue tätig war

und alle, die hier um mich stehen,

nun an dem Bau sich satt gesehen,

ruf ich aus vollem Herzen jetzt

ein "Lebe Hoch" zu guter Letzt.

 

Ein Prosit auf das neue Haus -

es sieht brächtig aus."

 

Mit diesem Spruch wurde die neue Gummihütte auf dem Schützenplatz in Swistal-Heimerzheim von Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner und Bernhard Hiesinger - "Planer, Statiker, Bauleiter, Polier und Lehrlingsausbilder" des Projekts - eingeweiht.

Zahlreiche Jugendliche haben in den letzten Wochen die Hütte von Grund auf neu erichtet. Darunter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Jugendliche aus der OT Swisttal. Die fünf mal fünf Meter große Hütte bietet Platz für bis zu 30 Personen. 

Bereits in den Osterferien waren Fundament und Bodenplatte entstanden. In den Sommerferien wurde die Holzkonstruktion errichtet und das Dach gedeckt. 

Der Bau ist ein Kooperationsprojekt der Gemeinde Swisttal, des Gemeindesportverbands Swisttal, dem Jugendhilfe Zentrum für Alfter, Swisttal und Wachtberg, dem Kinder- und Jugendring und der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbH.

 

 

Zurück