Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926527-0

Fax: 0228 926527-23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Bonn Rhein-Sieg

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

Spiel, Spaß und neue Leute
19.10.2017 - Euskirchener Volleyballnacht ist mehr als nur Sporteln
Öffnungszeiten
29.08.2017 - Aktuelle Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle
Kreuzfahrt deluxe - all inclusive
08.06.2017 - Unser kleines Dankeschön an alle Jugendlichen, die sich ehrenamtlich in den Gemeinden vor Ort engagieren. Die Jugendreferentinnen und -referenten der KJA sagen DANKE für viel Engagement, Tatkraft und Begeisterung. Save the date!

Neuer Zufluchtsmensch für Bonn

"Habt keine Angst, auf den Geist zu hören, der Euch zu mutigen Entscheidungen drängt, bleibt nicht stehen, wenn das Gewissen Euch einlädt, ein Risiko einzugehen, um dem Herrn zu folgen". Unter diese Worte von Papst Franziskus hatte Pfr. Torsten Kürbig die Einladung zu seiner Einführung als neuer Stadtjugendseelsorger für die Stadt Bonn und zum Schulseelsorger in Bad Honnef gestellt.

Bei dieser betonte Kürbig die Einladungsworte und umriss zugleich, welche Bedeutung sie für ihn und seine neuen Aufgaben, sowohl in der Jugendseelsorge am Campanile, als auch in der Schulseelsorge, haben sollen. An die "Sofa-Predigt" von Papst Franziskus – "Wir sind nicht auf die Welt gekommen, um zu vegetieren, um es uns bequem zu machen, um aus dem Leben ein Sofa zu machen, das uns einschläfert" – angelehnt, ermunterte er die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, in ihrem Umfeld Spuren zu hinterlassen.

Dass er den dabei aufkommenden Fragen, Zweifeln, Wünschen und Vorstellungen, sicherlich ohne zu hinterfragen und mit zwei offenen Ohren und offenem Herzen begegnen werde, unterstrich Diözesanjugendseelsorger Pfr. Tobias Schwaderlapp in seinen Ernennungsworten. Er wünschte den Jugendlichen und jungen Erwachsenen, im neuen Stadtjugendseelsorger einen "Zufluchtsmenschen" zu finden, der ihnen zuhört, zur Seite steht und sie in ihrem Glauben begleitet. 

"Wir - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KJA Bonn - aber auch alle, die in sonstiger Art und Weise mit Torsten Kürbig im Stadtdekanat Bonn zusammenwirken werden, freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit", so Rainer Braun-Paffhausen, Geschäftsführer der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbH in seinem Grußwort. Vorfreude auf das gelebte Miteinander verbreiteten ebenso Stadtdechant Monsignore Wilfried Schumacher, BDKJ Stadtvorstand Adrian Brühl, Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher und Michael Schäfer von der benachbarten Evangelischen Lukasgemeinde. Schnell wurde deutlich, dass Torsten Kürbig schon in den ersten Wochen der Zusammenarbeit in den Verbänden, Gruppen und Vereinen, in den Gemeinden vor Ort, am Campanile und bei der KJA Bonn angekommen ist. 

"Es geht voran!" freute sich Diözesanjugendseelsorger Schwaderlapp nach Bekanntgabe der Nachfolge von Pfr. Meik Schirpenbach, der im Mai nach Grevenbroich gewechselt war. "Ich bin froh, dass wir hier einen erfahrenen Menschen aus der Jugendseelsorge gewinnen konnten, der junge Menschen in Schule und Freizeit die Freude des Glaubens mit auf ihren Lebensweg geben will", betonte er, wie gut und wichtig es war, die Stelle des Stadtjugendseelsorgers schnellstmöglich wieder neu zu besetzen.

Torsten Kürbig kommt aus der Jugendarbeit der Gemeinde Sankt Marien in Neuss und war bis 2016 Pfarrer in Wuppertal. Außerdem leitete der 40jährige von 2007 bis 2012 die Diözesanstelle für Berufungspastoral im Erzbistum Köln. Sein Büro wird Torsten Kürbig am Campanile beziehen. Zusätzlich wird er als Schulseelsorger an der Erzbischöflichen Gesamtschule Sankt Josef in Bad Honnef tätig sein.

Zurück