Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926527-0

Fax: 0228 926527-23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Bonn Rhein-Sieg

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

Auszeit
22.11.2017 - besinnliche Tage im Advent. Jetzt anmelden.
Spiel, Spaß und neue Leute
19.10.2017 - Euskirchener Volleyballnacht ist mehr als nur Sporteln
Öffnungszeiten
29.08.2017 - Aktuelle Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle

Wir brennen für OGS

Als Trägerin von 25 OGSsen und 12 weiterführenden Schulen in Bonn, Euskirchen und dem Rhein-Sieg-Kreis beteiligt sich die Katholische Jugendagentur (KJA) Bonn gGmbH federführend an der Organisation und Durchführung der Kampagne in Bonn. So gelang es dem Fachbereich "Jugendhilfe und Schule", dass das Internationale Paralympische Komitee die Paralympische Fackel von Rio 2016 für den Lauf zur Verfügung stellt.

 

Mit der Teilnahme an der Kampagne "OGS darf keine Glückssache sein" setzen alle fünf Katholischen Jugendagenturen im Erzbistum Köln ein gemeinsames Zeichen. Egal ob als Fackelträgerinnen und –träger durch Bonn, mit dem Rad durch Köln oder lautstark bei der Abschlussveranstaltung in Düsseldorf. Leitungen, Mitarbeitende sowie Kinder und Eltern der OGSsen der KJAs in Bonn, Köln, Düsseldorf, Wuppertal und Bergisch Gladbach setzen sich gemeinsam – städte- und trägerübergreifend – dafür ein, dass sich die politischen Vertreter - genauso wie die Fackelläufer - in Bewegung setzen und Ihnen im Landtag ein Licht aufgeht.

 

Pressemitteilung der KJA

 

Statements der KJA

 

Infobrief zur Kampagne

Die Stationen des Fackellaufs in Bonn

Am 10. Juli 2017 in Bonn

10:00 Uhr   OGS Gottfried-Kinkel-Schule/ Schulgelände

11:00 Uhr   OGS Josefschule/ Schulhof

11:30 Uhr   OGS Arnold-von-Wied-Schule/ Fähranlegestelle Rheinnixe Beuel

12:15 Uhr   OGS Stiftsschule/ Schulhof

13:00 Uhr   OGS Nordschule und OGS Marienschule/ Schulgelände Nordschule

13:30 Uhr   OGS Niederkassel-Mondorf/ Anlegestelle Mondorfer Fähre

14:30 Uhr   OGS Bornheim-Uedorf/ Schulgelände

16:00 Uhr   Fackelübergabe an Kölner Partner/ Urfeld, St. Thomas- Kirche

 

Infos zum Ablauf & Ansprechpartnerin am 10. Juli:

Jutta Siebertz

Fachbereichsleitung „Jugendhilfe und Schule“

Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH
M  jutta.siebertz@kja.de 
T   0176 841 394 55 

Die Stationen des Fackellaufs in Köln und Düsseldorf

Am 11. Juli 2017 in Köln
Die Flamme wird in einer Rikscha und einer Fahrradstaffel ab 12.30 Uhr von der Rodenkirchener Brücke bis in den Kölner Norden zur GGS Riphahnstraße (Riphahnstr. 40a, 50769 Köln) weiter getragen. Um 15:00 Uhr werden die Radfahrerinnen und Radfahrer dort von einer Zirkusdarbietungen mit 60 OGS-Kindern begrüßt. Den Abschluss bilden die Ansprachen der Geschäftsführungen von IN VIA Köln, Sybille Klings und KJA Köln, Georg Spitzley. Gegen 16 Uhr wird die Fackel an Vertreter/innen aus der Region Neuss/Düsseldorf übergeben.

 

 
Am 12. Juli in Düsseldorf
Die Katholische Jugendagentur Düesseldorf beginnt ihren Teil des Fackellaufs um 9 Uhr in der Neusser Münsterschule. Nach einer Stärkung mit Snacks und Getränken geht es über die Kardinal-Frings-Brücke nach Düsseldorf, wo sich alle Läuferinnen und Läufer an den Gehry-Bauten treffen, um den Lauf gemeinsam auf dem Apollo-Platz zu beenden.

In der Zeit von 12 – 13 Uhr läuft ein offenes Bühnenprogramm.

Um 13 Uhr beginnt die Abschlussveranstaltung mit dem Ankommen der Fackelträger der Katholischen Jugendagenturen.

 

Weitere Informationen unter www.ogs.kja.de