Tagesstruktur

Nachdem die Kinder den Unterricht beendet haben, dürfen sie die Pause nach der 4. Stunde auf dem Schulhof verbringen. Anschließend werden sie von einer Gruppenleitung angemeldet und dürfen dann einen Club wählen, wie z.B. den Rausgeh-Club, Kreativ-Club oder Spiele-Club, und nehmen an diesem bis zum Mittagessen teil. 

Nach der 5. Stunde wiederholt sich die Vorgehensweise für die Kinder, die nun Unterrichtsende haben, mit dem Unterschied, dass die "Ankommensphase" etwas kürzer ist. Hier enthalten ist auch ein Snack.

Strukturierter Ganztag

Seit dem Schuljahr 2012/ 2013 bietet die Max und Moritz-Schule den strukturierten Ganztag (StruGa) an. Der strukturierte Ganztag ist eine Sonderform des offenen Ganztages. Im StruGa wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, in einem "entzerrten" Schulalltag gemeinsam zu lernen, zu spielen und miteinander zu essen. Im Gegensatz zur OGS endet das gemeinsame Lernen und Miteinander im Klassenverband erst am Nachmittag um 15:00 Uhr. Der Vor- und Nachmittag sind dabei strukturell und inhaltlich verzahnt. So findet zwischen 7:40 Uhr (offener Anfang) und 15:00 Uhr ein gemeinsames Lernen und aktives Entspannen im Klassenverband statt. Nach dem gemeinsamen Vormittag essen die Kinder gemeinsam zu Mittag, um anschließend in der Lernzeit ihre Lernaufgaben zu bearbeiten. Auch das Spielen kommt nicht zu kurz. So können die Kinder in den Pausen, nach dem Mittag essen und nach der Lernzeit zusammen spielen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, im Nachmittagsbereich an den verschiedenen OGS-Kursen (Sport, Kunst, Musik,...) in Kooperation mit dem Stadtsportverband teilzunehmen. Neben der Förderung des Miteinanders und der Entzerrung des Schulalltags, nehmen die Vernetzung von Schule und OGS im gesamten Schulalltag und die qualitative Lernzeitbetreuung einen großen Stellenwert im strukturierten Ganztag ein. Die Lernzeitbetreuung findet im Team mit dem Lehrer und Erzieher statt. Dadurch ist gewährleistet, dass die Kinder in dieser Zeit Aufgaben bearbeiten können, die nicht nur Kompetenzen festigen, sondern auch erweitern.

Mittagessen

Die Mittagszeit ist in der OGS von 13:00 bis 13:45 Uhr. Das Mittagessen wird in den Gruppen eingenommen, jede/r Gruppenleiter/in isst mit ihrer/seiner Gruppe. Das Essen beginnt, wenn alle Kinder am Tisch sitzen und endet, wenn alle Kinder fertig sind. Rituale zu Beginn und zum Ende der Essenszeitvermitteln den Kindern Struktur und sorgen für Ruhe.

Das Essen wird von einem Catering-Unternehmen täglich frisch gekocht und angeliefert. Kinder, die kein Schweinefleisch essen, erhalten seperat zubereitetes Fleisch. Die Kosten betragen derzeit 52,00 Euro im Monat.

Für eine gute Konzentration ist viel Trinken sehr wichtig. Den Kindern steht jederzeit eine Trinkoase zur Verfügung. Zum Essen erhalten die Kinder in der Regel Wasser, sowie Apfelschorle und auch Tee.

Lernzeit

Die Lernzeit beginnt um 13:45 Uhr und endet um 15:00 Uhr. Die 1. und 2. Klässler sollen 30 Minuten arbeiten und die 3. und 4. Klässler 60 Minuten. In der Lernzeit werden die Aufgaben der Kinder grundsätzlich selbstständig erledigt. Das anwesende Personal sorgt für die notwendige Ruhe, leitet die Schulaufgaben an und steht für Verständisfragen und Hilfestellungen zur Verfügung. Die Kinder bekommen monatlich ein Lernaufgabenblatt von uns. Dies ist als Rückmeldung für Eltern und Lehrer/innen gedacht, wie ihr Kind die Aufgaben erledigt hat und ein Kommunikationsblatt zwischen Eltern, Lehrern und Erziehern. Wir bitten alle Eltern, dieses Blatt täglich zu unterschreiben.

Kurse

In der Siegstraße sowie in der Mittelstraße finden dienstags und donnerstags Kurse statt. Hier hat ihr Kind die Möglichkeit, bei unserem Kooperationspartnern wie dem Stadtsportbund, SV Menden und Kinder- und Jugendzentrum Hotti an qualitativen Kursen teilzunehmen. Für die Sportangebote in der OGS stehen qualifizierte Übungsleiter und Fachkräfte zur Verfügung. An den anderen Tagen haben sie die Möglichkeit, in ihren jeweiligen Gruppen gemeinsame Zeit zu genießen und Gruppenangebote zu nutzen. Hier ist Raum und Zeit für Beziehungsarbeit, Spielen oder Entspannen.