Gruppenleiterschulungen

Titelbild GLS

Du engagierst Dich in Deiner Gemeinde?
Du möchtest gerne eine Kinder- oder Jugendgruppe leiten oder bist bereits aktive Gruppenleitung?

Dann ist die Gruppenleiterschulung die richtige Ausbildung für Dich.

Hier lernst Du Methoden zum Umgang mit der Gruppe, die Rechte und Pflichten eines Gruppenleiters und erhältst das nötige Handwerkszeug, um verantwortungsvoll und ideenreich in die Arbeit in Deiner Gemeinde einzusteigen.

Zudem beinhalten unsere Gruppenleiterschulungen bereits die Präventionsschulung, die alle Ehrenamtlichen im Erzbistum Köln vor Beginn der Tätigkeit absolvieren müssen.

  • Die Teilnahme an der Gruppenleiterschulung ist ab 16 Jahren möglich, die Kurse sind für ca. 20 Teilnehmer ausgelegt.

  • Die Kurskosten betragen € 85,00. Darin enthalten sind Unterkunft und Verpflegung (auch eine eventuelle Beherbergungssteuer) sowie das Methodenhandbuch.
    Die Teilnehmergebühr für die Inhouse-Schulungen z. B. im Campa, ohne Übernachtung betragen nur 45 €.

  • Bei der Gruppenleiterschulung handelt es sich um eine qualifizierte Ausbildung, die dazu berechtigt, eigenverantwortlich Gruppen zu leiten. Daher ist die ernsthafte und aktive Teilnahme an allen Terminen verpflichtend.

  • Weitere Infos (Uhrzeiten, Anfahrtsbeschreibungen ect.) gibt es nach der Anmeldefrist per Post.

  • Die Teilnahme an den Gruppenleiterschulungen umfasst i.d.R. zwei Wochenenden bzw. eine Schulungswoche inkl. Übernachtung vor Ort. Ausnahmen hiervor sind bei der jeweiligen Schulung vermerkt.

Anmeldung

Für die jährlichen Gruppenleiterschulungen bieten wir zwei Anmeldephasen an. Die Informationen zu den Schulungen des 1. Kalenderhalbjahres und die Anmeldung zu diesen Schulungen stellen wir ab dem 01.10. des Vorjahres zur Verfügung.

Ab dem 01.04. des laufenden Kalenderjahres finden sich hier dann auch die Informationen zu den Schulungen der 2. Jahreshälfte und die Anmeldung zu den Schulungen ist freigeschaltet.

Wichtiger Hinweis

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus  zu verlangsamen und eine mögliche Erkrankung besonders gefährdeter Menschen zu verhindern, sind in den letzten Tagen durch die Verantwortungsträger in Staat und Gesellschaft Maßnahmen wie die Schließung von Schulen oder die Absagen von Großveranstaltungen beschlossen worden.

Auch wir als KJA wollen unseren Beitrag zum Schutz der Menschen in unserer Gesellschaft leisten.

Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, die Gruppenleiterschulungen abzusagen.

Wir werden im Laufe des Jahres noch eine Ersatzschulung anbieten, können aber zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen Termin der Ersatzschulung nennen. Sobald wir einen Ersatztermin festgelegt haben, melden wir uns bei Dir.

Du kannst Dich aber auch gerne zu einer unserer regulären Gruppenleiter*innenschulungen anmelden, die wir im Laufe des Jahre noch anbieten. Die Termine werden wir zeitnah auf unserer Homepage bekannt geben.

Die Teilnahmegebühr für die Gruppenleiterschulung wird natürlich (anteilig) erstattet und der Betrag durch unsere Buchhaltung zurücküberwiesen. Aufgrund der Anzahl an Buchungen kann dies allerdings einige Tage dauern.

Wenn Du noch Fragen hast kannst Du dich gerne unter corona@kja-bonn.de an uns wenden. 

Informationen zur Online-Reservierung

Die Online-Reservierung ist noch keine verbindliche Anmeldung!

Nach der Reservierung erhältst Du von uns ein Anmeldeformular, welches (bei Minderjährigen) Deine Eltern unterscheiben müssen. Dieses Formular sendest Du uns ausgefüllt und unterschrieben binnen 14 Tagen zurück und überweist den Kursbeitrag ebenfalls in der 14-Tage Frist auf das in der Anmeldung angegebene Konto.

Die Anmeldung ist erst nach Eingang des Teilnehmerbeitrags verbindlich.

Eine Abmeldung bis 8 Wochen vor der Schulung ist kostenfrei.

Danach behalten wir uns vor den Teilnehmerbeitrag als Ausfallgebühr einzubehalten, insofern wir den Platz nicht neu vergeben können.

Juleica

Juleica

Die JULEICA (Jugendleitercard) wird grundsätzlich über die Homepage www.juleica.de beantragt. Hier musst Du Dich zunächst registrieren und dann einen Antrag ausfüllen. Ganz wichtig sind dabei folgende Dinge:

  • Passbild: Nur ein richtiges Passbild wird anerkannt. Das macht Sinn, weil das Bild im Miniformat auf die Karte gedruckt wird und Du ansonsten nicht erkannt werden kannst.
  • Freier Träger: Bei der Beantragung zur Juleica musst Du immer den Träger auswählen, für den Du tätig bist. Wir übernehmen die Rolle des freien Trägers für die Kirchengemeinden im Süden des Erzbistums Köln.
    Wählt:
    • Bundesland: Nordrhein-Westfalen (NRW) oder Rheinlandpfalz
    • Landkreis: Rhein-Sieg-Kreis, Stadt Bonn, Kreis Euskirchen oder Kreis Neuwied, Kreis Altenkirchen
    • Ort: z.B. Bonn, Siegburg, Euskirchen, Bornheim, Rheinbach, Windeck, Much oder z.B. Asbach, Altenkirchen, Unkel, Wissen, Birken-Honigsessen
    • Träger: Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH (Wohnort), z.B. Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH (Bornheim); Der richtige Wohnort ist wichtig, da Deine Juleica von dem Jugendamt finaziert wird, in dessen Wirkungsbereich Du wohnst. Unabhängig davon, ob die eigentliche Jugendarbeit evtl. in einer anderen Kommune geleistet wird. Beispiel: Der/die Antragstellende wohnt in Bornheim und macht in einer Gemeinde in bonn regelmäßig bei Ferienfahrten als Leitung mit. Beim Antrag der Juleica muss dann "Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH (Bornheim)" ausgewählt werden. Grundsätzlich gilt bei der Juleica das Wohnortprinzip, d.h. Du beantragst die Juleica in Deinem Wohnort. Sollte dieser aufgrund Deiner Ausbildung oder Deines Studiums jedoch außerhalb des Erzbistums liegen, bitten wir darum, die Stadt/Gemeinde auszuwählen, in der Du als Jugendleitung tätig bist. Sollte es hier zu Rückfragen durch das lokale Jugendamt kommen, kannst Du diese an uns oder den Landesjugendring NRW oder RLP verweisen.
  • Ausbildung: Bitte gebe detailliert Auskunft über: Dauer (genaue Daten), Umfang (Zeitstunden: mind. 35, bei regulären Schulungen 42) und Ort/Träger.
  • Erste-Hilfe-Schulung: Bitte gebe detailliert Auskunft über: Dauer (genaue Daten), Umfang (Zeitstunden: mind. 8) und Ort/Träger.
  • Zusendung des Zertifikates der Ersten-Hilfe-Schulung oder Auffrischung als PDF, JPG oder Scan an juleica-antrag-nrw@kja-bonn.de oder juleica-antrag-rlp@kja-bonn.de, damit wir den Juleica-Antrag ohne NAchfragen genehmigen können.

Die Gültigkeitsdauer der Juleica beträgt drei Jahre.

Für die Neu-Ausstellung der Juleica ist die Teilnahme an einer oder mehreren Fortbildungsveranstaltungen im Gesamtumfang von mindestens 8 Zeitstunden nachzuweisen. 

Zusätzlich ist für die Neu-Ausstellung der Nachweis einer Auffrischung der Ersten-Hilfe-Ausbildung zu erbringen.

Für Fragen zur Beantragung der Juleica stehen wir Dir gerne unter der Mailadresse juleica-antrag-nrw@kja-bonn.de (Nordrhein-Westfalen) oder juelica-antrag-rlp@kja-bonn.de (Rheinland-Pfalz) zur Verfügung.

Stand: Dezember 2019

Empfehlen Sie uns weiter