Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926 527 - 0

Fax: 0228 926 527 - 23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Köln Bonn eG

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

Orchester der OGS Nordschule bei Beethoven Play Festkonzert
17.09.2018 - Am Sonntag, 23. September 2018, ist das Orchester der OGS Nordschule Teil des Festkonzerts 10 Jahre "Play Beethoven".
Sterben, Tod und Auferstehung?!
06.09.2018 - Vom 14. - 29. November 2018 findet in der Auferstehungskirche Siegburg die Erlebnisausstellung statt.
Mit dem Kanu auf der Lahn
27.08.2018 - Messdiener der Rheinland-Pfälzer Gemeinden gehen am 4. und 5. Oktober gemeinsam mit dem Kanu auf Tour
Öffnungszeiten in den Sommerferien
25.07.2018 - In den Sommerferien haben wir geänderte Öffnungszeiten
Save the date
02.05.2018 - für die Jugendchortage vom 5. bis zum 7. Oktober in Siegburg

Begegnung im Lukas Zwo

„Unsere Kirche steht allen Menschen offen“ – so begann der gestrige Austausch zwischen dem Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher und zwei jugendspezifischen BAMF Integrationskursen. Diese werden in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk Bonn und dem Jugendmigrationsdienst Rhein-Sieg-Kreis rechtsrheinisch (in Trägerschaft der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbh) durchgeführt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich im Lukas Zwo und besuchten die Siegburger Servatiuskirche.

Viele der Jugendlichen sind Muslime und haben bislang noch keine katholische Kirche von innen besichtig. Pfarrer Taxacher lud zu einer geschichtlichen Reise über die Gründung des Klosters St. Michael bis zur Besichtigung der Schatzkammer mit ihren kostbaren Schreinen und Reliquiaren ein. Bei der anschließenden Besichtigung der  Kirche lernten die Teilnehmer die Bedeutung der Taufe für die Christen kennen und besichtigten die Krippe und andere Räume der Kirche.

Viele Fragen interessierten die Jugendlichen, wie beispielsweise die Bedeutung des Beichtstuhls für die Christen oder die Geschichte über den Annostab.

Das Treffen endete in den Räumen von Lukas Zwo mit einem gemeinsamen Austausch in einer gemütlichen Runde mit Kaffee, Tee und Keksen. Alle waren sich einig darüber, dass ein weiterer Austausch bald stattfinden wird.

Zurück