Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926 527 - 0

Fax: 0228 926 527 - 23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Köln Bonn eG

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

Sterben, Tod und Auferstehung?!
06.09.2018 - Vom 14. - 29. November 2018 findet in der Auferstehungskirche Siegburg die Erlebnisausstellung statt.

Mobil für Alfter

Vertreter der KJA, der Gemeinde Alfter und des Rhein-Sieg-Kreises haben bei schönestem Wetter der Lokalpresse das neue mobile Angebot in Alfter vorgestellt.

Als erfahrene Fachkraft wird unsere Kollegin Andrea Krieger mit dem noch auszubauenden Fahrzeug ausgewählte und für Jugendliche interessante Stellen in Alfter ansteuern. Die ersten Standorte, an denen das Mobil wöchentlich Halt machen soll, wird sie in Absprache mit der Gemeinde und dem Jugendamt in den nächsten Wochen erarbeiten. Gut 15 Optionen hat sie in den letzten Wochen kennengelernt. Inklusive der Jugendlichen vor Ort. 

Hauptaugenmerk wird bei der Nalyse auf die Ortsteile Impekoven mit Nettekoven und Ramelshoven, Gielsdorf und Volmershoven mit Heidgen gelegt, da es hier noch keine Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit gibt.

Das Ziel der Mobilen Jugendarbeit ist es, niedrigschwellige, freizeitorientierte und freiwillige Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche zu schaffen. So sollen sie u.a. in ihrer eigenverantworltichen Lebensführung gestärkt werden. Das Angebot richtet sich gerade auch an die Jugendlichen, die sich bisher von vorhandenen Jugendtreffs oder Freizeitangeboten nicht angesprochen fühlen oder die einen Jugendtreff nicht erreichen können.

Mit dem mobilen Angebot wird die Arbeit der vorhandenen Kinder- und Jugendtreffs in Alfter Ort, Oedekoven und Witterschlick langfristig vor Ort um einen Aspekt erweitert. In dem Angebot rund um den geräumigen Mercedes Sprinter finden die Jugendlichen erst einmal Infrastruktur, also Spielgeräte und Raum zum Treffen, "Chillen", Austauschen und zum Knennenlernen sowie Kleinigkeiten zu Essen und Trinken. Andrea Krieger steht den Jugendlichen darüber hinaus bei Bedarf mit Beratung und Unterstützung oder einfach als Zuhörerin zur Seite.

 

Zurück