Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH

Kaiser-Karl-Ring 2

53111 Bonn


Tel.: 0228 926 527 - 0

Fax: 0228 926 527 - 23

info@kja-bonn.de

 

www.facebook.com/KJABonn

 

Spendenkonto:

Volksbank Köln Bonn eG

DE24 3806 0186 0304 4425 22

BIC: GENODED1BRS

 

 

Suchen & Finden

 

Termine & Ankündigungen

Offene Zeltstadt 2018
10.08.2018 - Unter dem Motto „Komm wann Du willst, bleib solange es Dir gefällt“ bieten wir Jugendlichen ab 14 Jahren in den Sommerferien einen besonderen Ort zum Treffen und jedes Jahr ein fettes kostenloses Programm zum Mitmachen, Dabeisein oder einfach nur zuhören. Die Offene Zeltstadt 2018 findet vom 15.-20. August 2018 statt.
Öffnungszeiten in den Sommerferien
25.07.2018 - In den Sommerferien haben wir geänderte Öffnungszeiten
Mini Tabu 2018
17.07.2018 - In der letzten Sommerferienwoche ist es wieder soweit: auf dem Schulhof des Schulzentrums Tannenbusch bieten die Kirchengemeinde St. Thomas Morus und die KJA Bonn ein buntes Ferienprogramm – direkt vor der Haustür – in Tannenbusch an.
Save the date
02.05.2018 - für die Jugendchortage vom 5. bis zum 7. Oktober in Siegburg

Team der OGS Clemens-August-Schule auf dem Weg

Wir - das Team der OGS der Clemens-August-Schule - nutzten den Brücktag am Montag, den 30.04.2018 für eine Fortbildung zum Thema "Herausforderndes Verhalten von Grundschulkindern". Mit der Unterstützung einer externen Referentin arbeiteten wir sowohl im Plenum als auch in Kleingruppen an der Thematik. So erlangten wir Wissen zu sozialen und emotionalen Auffälligkeiten von Kindern, sowie zur genauen Abgrenzung von Verhaltensauffälligkeiten zu Verhaltensstörungen.

Wir setzten uns mit den Entwicklungsaufgaben von Grundschulkindern auseinander, wodurch wir hilfreiche Erkenntnisse zum alltäglichen Verhalten der Kinder bekamen. So lernten wir verschiedene Verhaltensweisen zuzuordnen, was uns dadurch einen besseren Umgang mit den Kindern ermöglicht.

Nun machen wir uns im Team gemeinsam und frohen Mutes auf den Weg, das Erlernte so aufzuarbeiten, sodass wir es im Alltag umsetzen können. Geplant ist ein zweiter Fortbildungstag, um die Erkenntnisse aus der Praxis zu evaluieren.

Zurück