OGS Bernhardschule

Unsere Einrichtung

Seit dem Schuljahr 2021/2022 sind wir „OGS für alle“. Dies bedeutet, dass wir in den nächsten drei Jahren sukzessive wachsen werden und allen Familien ab der Jahrgangsstufe 1 ein Betreuungsangebot machen können, sofern die Kinder einen Schulplatz am der Bernhardschule bekommen.

Augenblicklich betreuen wir 206 Schüler*innen in acht festen jahrgangsbezogenen Gruppen.  Regelmäßige Abläufe und feste Strukturen in den Gruppen geben den Kindern Sicherheit und stärkt das Wir-Gefühl. Jede Gruppe wird von einer Gruppenerzieher*innen geleitet, die die Kinder als feste Bezugs- und Ansprechpersonen durch die Grundschulzeit begleiten. Aufgrund des gemeinsamen Bildungs- und Erziehungsauftrag von Schule und Jugendhilfe legen wir großen Wert auf einen engen Austausch von Lehrkräften und Mitarbeitenden der OGS, bei dem das Wohlbefinden der uns anvertrauten Kinder im Mittelpunkt steht. Die Kinder haben in den Bereichen, die sie betreffen, immer ein Mitspracherecht, zum Beispiel über unseren regelmäßig stattfindenden Gruppensprecher-Rat sowie den Kinderrat, der gemeinsam von Schule und OGS einberufen wird. 

Die Kinder unserer Einrichtung bekommen Zeit und Raum ihren Nachmittag an vielen Stellen selbst zu gestalten. Deshalb haben wir ab 14:00 Uhr ein teiloffenes Konzept, wobei die Kinder neben dem Freispiel aus verschiedenen offenen Angeboten und AGs in unseren Themenräumen/Turnhalle wählen können. Außerdem haben die Schüler*innen regelmäßig die Möglichkeit in Projektwochen oder während unserer Ferienbetreuung sich intensiver mit Themen, die sie beschäftigen, auseinanderzusetzen. Bei unserer Angebotsplanung greifen wir zum einen die Themen, Fragen und Bedürfnissen der Kinder auf, zum anderen orientieren wir uns in der Umsetzung an den zehn in den Bildungsgrundsätzen verankerten Bildungsbereichen. Auch das Freispiel drinnen wie draußen ist ein fester Bestandteil des Tagesablaufs unserer Schüler*innen. 

 

Unsere Ziele

Grundlagen unserer Arbeit sind folgende Erziehungs- und Bildungsziele:

  • alle Kinder sollen nach ihren Fähigkeiten optimal unterstützt, gefördert und begleitet werden (Chancengleichheit)

  • Förderung von sozialen Kompetenzen

  • Förderung von Interessen und Begabungen orientiert an den zehn Bildungsbereichen

  • Förderung der Entwicklung von Selbständigkeit und Eigeninitiative

  • Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens

  • Hilfestellung zu einem verantwortungsvollen und wertschätzenden Umgang aller Personen miteinander und mit Materialien

Aus unserer Einrichtung

Betreuungszeiten

Montag
von 11:45 bis 16:30 Uhr

Dienstag
von 11:45 bis 16:30 Uhr

Mittwoch
von 11:45 bis 16:30 Uhr

Donnerstag
von 11:45 bis 16:30 Uhr

Freitag
von 11:45 bis 15:15 Uhr

Die Abholzeiten sind 14:00 / 15:00 / 16:00 Uhr und 16:30 Uhr.

In den Schulferien findet an 29 Tagen eine Betreuung mit einem attraktiven Ferienprogramm von 8:00 bis 16:00 Uhr/freitags bis 15:00 Uhr statt. 

Das beinhaltet:
eine Woche Herbstferien, eine
Woche Osterferien, drei Wochen Sommerferien sowie fünf weitere Ferientage, die in Abstimmung mit dem OGS-Rat (Elterngremium) festgelegt werden.

Um den Kindern ein vielseitiges Ferienprogramm ermöglichen zu können, werden zusätzliche Kosten von 20 Euro/Woche erhoben.

Die Anmeldung erfolgt ca. 6 Wochen vorher über eine an die Eltern gehende Abfrage.

Unsere Einrichtung

Die Kinder werden im Anschluss an den Unterricht/Lernzeit in ihren Klassenräumen von einer Gruppenleitung sowie einer Ergänzungskraft betreut. 

  • 11:30 Uhr / 12:30 Uhr / 13:30 Uhr: Unterrichtsende

  • 12:15 - 14:00Uhr / Mittagessen in der Mensa  

  • 12:30-13:15 dreimal wöchentlich Lernzeiten

  • 13:15 - 16:00 Uhr: Freispiel / Angebote / Projekte / Kurse 

  • 16:15 - 16:30 Uhr: Aufräumzeit 

  • freitags von 14:00 - 15:00 Uhr: Gruppenstunde

In der OGS Bernhardschule haben alle Kinder die Möglichkeit ein warmes Mittagessen in der Zeit von 11:45 Uhr bis 14:00 Uhr zu sich zu nehmen.

In der Mensa können 120 Kinder zur gleichen Zeit essen.
Die Ausgabe des Essens wird von drei hauswirtschaftlichen Kräften organisiert.

Unsere Einrichtung wird täglich von der „Die Küche“, dem Caterer der KJA Bonn, beliefert. 

Die Kosten für das Mittagessen betragen zurzeit 69,00 € monatlich.
Für Bonn-Ausweis-Inhaber übernimmt die Stadt Bonn diese Kosten.

Während der Lernzeit arbeiten die Schüler*innen begleitet von einer Lehrkraft und einer pädagogischen Mitarbeiter*in selbstständig an ihren Wochenplänen. Diese Wochenpläne geben auch immer Raum, sich mit eigenen Fragestellungen auseinanderzusetzen.

Durch unserem Lernzeiten-Konzept können wir die Kinder in ihrer Selbstständigkeit und Selbstverantwortung stärken.  

Die Kosten für die OGS sind je nach Einkommen sozial gestaffelt (0 € bis 180€).
Es gibt eine Geschwisterermäßigung.
Die Elternbeiträge werden monatlich von der Stadt Bonn eingezogen.

Die Kosten für das warme Mittagessen betragen derzeit jeden Monat 69,00 € (kostenfrei durch Bonn-Ausweis/BUT) und werden von der KJA Bonn eingezogen.

Die Elternarbeit in unserer OGS gestaltet sich wie folgt:

  • Elternabende
  • OGS-Rat, bestehend aus jeweils zwei gewählten Elternvertreter*innen pro Gruppe (mindestens zwei Sitzungen pro Schuljahr)
  • Mithilfe und Mitgestaltung bei Feiern und Festen
  • Elterngespräche
  • Unterstützung bei Projekten / Kursen und Ausflügen


Eltern und Erzieher*innen tragen Verantwortung als:

  • Unterstützer*innen
  • Berater*innen
  • respektvolle Begleiter*innen in der Erziehungspartnerschaft für die uns anvertrauten Kinder
Schulsachenbüdchen

Wir stellen leider immer wieder fest: Kindern aus sozial und finanziell benachteiligten Familien fehlt es an den notwendigen (Unterrichts-) Materialien. 
Es sind die vielen kleinen Sachen, die man für die Schule braucht, um die es hier geht: das Geodreieck, das Klassenarbeitsheft, die 10 € für ein Schulprojekt oder für eine Exkursion, die Lektüre, vielleicht auch die Turnschuhe oder Ähnliches.

Deshalb gibt es an unserer OGS das Schulsachenbüdchen.

Mit diesem Projekt soll die Möglichkeit gegeben werden, benötigte Materialien unbürokratisch, diskret und schnell zu erhalten.
Unsere Mitarbeitenden stehen für Anliegen und Fragen zum Schulsachenbüdchen jederzeit zur Verfügung.

Unser Ziel: alle Kindern sollen die Chance bekommen, für sich und das weitere Leben zu lernen, sich weiterzuentwickeln, ohne Umwege und Stolpersteine.

Unsere Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Augenblicklich bieten wir im Bewegungsbereich ein Fitness- Training, Fußball, Hip Hop, Abenteuer Turnen und Judo an.

Zudem können die Kinder bei uns ab Jahrgang 2 am Kornett-Unterricht teilnehmen. Gitarrenunterricht ist in Planung

Kooperationspartner sind momentan:

  • Bernhardschule
  • TV Rheindorf
  • SSF - Sportangebot
  • Judo Verein SC Arashi
  • Abenteuer Lernen
  • Museum König
  • SalzZ gUG

Unser OGS-Team

Das sozialpädagogische Team der OGS Bernhardschule besteht aus der pädagogischen und stellvertretenden Leitung, je Gruppe einer Gruppenleitung sowie einer Zweitkraft. Unterstützt werden die Kolleg*innen von drei weiteren Mitarbeitenden als Springerkräfte.

Zudem möchten wir dem Fachkräftemangel entgegenwirken, weshalb unser Team regelmäßig von FSJler*innen, dual Studierenden der Sozialen Arbeit, PIA-Auszubildenden und Praktikant*innen im Anerkennungsjahr komplementiert wird. 

Die Küche und Essensausgabe wird von einer hauswirtschaftlichen Kraft, unterstützt von zwei weiteren Kolleg*innen, geführt.

Hier finden Sie uns

Kontakt & Info

Inga Matthiesen

Inga Matthiesen

Pädagogische Leitung

OGS Bernhardschule
Kopenhagener Str. 14
53117 Bonn

OGS-Voranmeldung

Sie haben hier die Möglichkeit, Ihr Kind für einen Platz an der OGS (ÜMI / Kurzzeitbetreuung) voranzumelden.

KGS Bernhardschule

Logo Bernhardschule

Kopenhagener Str. 14
53117 Bonn

www.bernhardschule-bonn.de 

Empfehlen Sie uns weiter