Wichtiger Hinweis

OGS-Betreuung

Ab dem 15. Mai hält die Landesregierung NRW die Wiederaufnahme eines verantwortungsvollen Normalbetriebs an den Grundschulen bzw. an den Schulen der Primarstufe für geboten.

Unter Beachtung des Hygienekonzepts der Schule und der vorhandenen Kapazitäten wird auch der OGS-Betrieb sowie der Betrieb der sonstigen Betreuungsangebote wiederaufgenommen. 
Einschränkungen wird es ggf. durch die Notwendigkeit der Bildung konstanter Gruppen und die zur Verfügung stehenden personellen Kapazitäten geben müssen. 
Schulleitung und OGS-Leitung entscheiden gemeinsam, welche Regelungen für die Teilnahme getroffen werden. 
Inwieweit eine Verpflegung sichergestellt werden kann, ist vor Ort zu entscheiden.

Überall dort, wo wieder ein tägliches Unterrichtsangebot gemacht werden kann, endet die Notbetreuung mit Ablauf des 12. Juni 2020. 

Fragen zum individuellen Umgang mit dem Erlass, zu den vorandenen Kapatzitäten, Angeboten und Regelungen beantworten die jeweiligen Einrichtungsleitungen unserer Offenen Ganztagsgrundschulen.

Einzug von Mittagessensbeiträgen im Monat Juni
Die Geschäftsleitung der KJA Bonn hat entschieden, auch im Monat Juni keine Beiträge für das Mittagessen in unseren Einrichtungen zu erheben. Somit werden Anfang Juni keine Lastschrifteinzüge getätigt. 

Sollten wir aufgrund steigender Kinderzahlen in der Notbetreuung wieder ein Mittagessen anbieten können, erfolgt eine Abrechnung des Mittagessens Anfang Juli. Bezahlt werden dann lediglich die im Juni eingenommenen Mahlzeiten, allerdings maximal bis zur Höhe des sonst üblichen monatlichen Beitrags. 

Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wir keine Aussagen zur Erstattung oder der weiteren Vorgehensweise zur Zahlung von OGS-Betreuungsbeiträgen treffen können. Dies liegt in den Händen der jeweiligen Kommune.

Einzug von Beiträgen zur Kurzzeitbetreuung im Monat Juni
Die Geschäftsleitung der KJA Bonn hat entschieden, auch im Monat Juni keine Beiträge für die Kurzzeitbetreuung in unseren Einrichtungen zu erheben. Somit werden Anfang Juni keine Lastschrifteinzüge getätigt. 

 

Betreuung an weiterführenden Schulen/im Sek I-Bereich

Die reguläre Schülerbetreuung am Nachmittag (über die Notbetreuung hinaus) bleibt vorerst ausgesetzt. 
Wo Bedarf besteht, wird die Notbetreuung an den weiterführenden Schulen (Sek I) fortgeführt.

Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Gestaltung der Wiederaufnahme des Unterrichts (bzw. in rollierenden Systemen) sowie die Handhabung der regulären Schülerbetreuung in den Händen der jeweiligen Kommune liegt.

Einzug von Beiträgen an weiterführenden Schulen/im Sek I-Bereich im Monat Juni
Die Geschäftsleitung der KJA Bonn hat entschieden, auch im Monat Juni keine Beiträge für die Betreuung im Sek I-Bereich in unseren Einrichtungen zu erheben. Somit werden Anfang Juni keine Lastschrifteinzüge getätigt. 

 

OGS-Ferienprogramme

Gemäß dem Erlass der Landesregierung kann in den Sommerferien ein OGS-Ferienangebot angeboten werden.

Entsprechend der Vorgaben und den Möglichkeiten an unseren einzelnen Standorten erarbeiten wir gerade mit unseren Mitarbeiter*innen vor Ort die Prorgamme.

Fragen dazu beantworten die jeweiligen Einrichtungsleitungen unserer Offenen Ganztagsgrundschulen.

Fachbereich "Jugendhilfe und Schule"

Titelbild JhuS Sek I

Der Fachbereich "Jugendhilfe und Schule" ergänzt und erweitert das schulische Lernen durch bedarfsgerechte Freizeit- und außerschulische Bildungsangebote an Offenen Ganztags-Grundschulen (OGS) und weiterführenden Schulen (Sek I).

Wir tragen Verantwortung für die regionale Vernetzung und Koordination der (kirchlichen) Jugendhilfeträger.

Unsere Schulbegleitungen/Integrationsassistenzen begleiten und unterstützen Kinder und Jugendliche mit individuellen Beeinträchtigungen im Schul- und OGS-Alltag.

Offener Ganztag (OGS)

Titelbild OGS

Die OGS bietet den Kindern eine Struktur mit einer fest zugeordneten pädagogischen Fachkraft als verlässliche Bezugsperson. Dies gibt den Kindern einen festen Halt und der Fachkraft die Möglichkeit, die Entwicklung der Kinder im Auge zu behalten.

Die Kinder vertiefen die Unterrichtsinhalte (auf Basis des Schulkonzeptes) und werden dabei von Lehrkräften und dem pädagogischen Personal unterstützt.

Das warme Mittagessen der Kinder wird entweder je nach Stundenplan gruppengebunden oder individuell in der Mensa eingenommen.

Wesentlicher Bestandteil des Nachmittags sind Freizeitangebote in der Gruppe, die durch AG-Angebote in den Bereichen Kreativität, Sport und Musik ergänzt werden.

Nachmittag an weiterführenden Schulen (Sek I)

Titelbild Sek I Mann

Im Bereich der weiterführenden Schulen gibt es unterschiedliche Modelle und Beteiligungsmöglichkeiten. Die Individualität der Schulen spiegelt sich auch in den Angeboten der Nachmittagsbetreuung wieder.

Die Nachmittagsbetreuung richtet sich meist an Schüler*innen der 5. bis 7. Klasse.

Die Angebote werden jeweils an die Bedarfe der Schulen angepasst, dazu können u.a. folgende Angebote zählen: Hausaufgabenbegleitung, Aufsicht- und Freizeitangebote in der Mittagspause, Begleitung des Mittagessens oder Anbieten eines Snacks, Durchführung von Arbeitsgemeinschaften, Spiel- und Bewegungsangebote, Ruhe und Entspannung sowie Freizeitgestaltung.

Integrationsassistenz

Titelbild Integrationsassistenz

Bereits seit dem Schuljahr 2014/2015 ist das gemeinsame Lernen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne besonderem Förderbedarf in allgemeinen Schulen der Regelfall. Um dem gerecht zu werden, haben die Stadt Bonn und die Träger der Jugendhilfe das Konzept der sogenannten „Integrationsassistenz“ (bisher bekannt als „Schulbegleitung“) neu ausgerichtet.

Für drei der 20 Zuteilungsräume – Bonn-Bad Godesberg Nord 2, Bonn-Bad Godesberg Süd 2 und Bonn-Bad Godesberg Heiderhof - bilden der Kleiner Muck e.V. und die KJA Bonn eine Trägergemeinschaft.

Zentrales Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten die bestmögliche Unterstützung zur Erlangung einer angemessenen Schulbildung zukommen zu lassen.

Empfehlen Sie uns weiter

Offener Ganztag (OGS)

  • OGS Adelheidisschule
  • OGS Am Domhof
  • OGS Bernhardschule
  • OGS Clemens-August-Schule
  • OGS Finkenhof
  • OGS Heiderhof
  • OGS Marienschule
  • OGS Nikolausschule
  • OGS Nordschule
  • OGS Rochusschule
  • OGS Hermann-Josef-Schule
  • OGS im Katholischen Grundschulverband "An der Hardtburg"
    • OGS Kirchheim
    • OGS Stotzheim
  • OGS Nordstadtschule
  • OGS Kommern
  • OGS Annaschule, Alfter
  • OGS Drachenfelser Ländchen, Wachtberg-Berkum
  • OGS Johann-Wallraf-Schule, Bornheim
  • OGS Martinus-Schule, Bornheim-Merten
  • OGS Max-und-Moritz-Schule, Sankt Augustin
    • Standort Mittelstraße
    • Standort Siegstraße
  • OGS Meckenheim-Merl
  • OGS Nikolaus-Schule, Bornheim-Waldorf
  • OGS Oedekoven, Alfter
  • OGS Sebastian-Schule, Bornheim-Roisdorf
  • OGS Thomas-von-Quentel-Schule, Bornheim-Walberberg
  • OGS Verbundschule, Bornheim-Uedorf
  • OGS Witterschlick, Alfter

Nachmittag an weiterführenden Schulen (Sek I)

  • Clara-Fey-Gymnasium
  • Helmholtz-Gymnasium
  • Johannes-Rau-Schule
  • Kardinal-Frings-Gymnasium
  • Liebfrauenschule
  • Emil-Fischer-Gymnasium
  • Gesamtschule Euskirchen
  • Kaplan-Kellermann Realschule
  • Georg-von-Boeselager-Schule, Swisttal-Heimerzheim
  • Hans-Dietrich-Genscher-Schule, Wachtberg
  • LVR-Ernst-Jandl-Schule, Bornheim
  • Integrierte Gesamtschule Oberpleis

Integrationsassistenz

Aus- und Fortbildung

Kontakt & Info

Jutta Siebertz sw

Jutta Siebertz

Fachbereichsleitung "Jugendhilfe und Schule"

KJA Bonn
Kaiser-Karl-Ring 2
53111 Bonn